Zielgruppe

  • Alternde Menschen, die durch die ambulante Versorgung von Pflegediensten nicht ausreichend oder ihrem Krankheitsbild adäquat in ihrer Häuslichkeit versorgt werden können, bei denen aber ein Einzug in eine vollstationäre Einrichtung der Altenhilfe nicht erforderlich oder gewünscht ist

  • Alternde Menschen ohne pflegende Angehörige

  • Ältere Menschen, die Kontakt und sinnhafte Beschäftigung suchen

  • Ältere Menschen, die an einer Demenz unterschiedlicher Genese erkrankt sind

In folgenden Situationen können wir Ihre Versorgung nicht mehr gewährleisten!

Sollte sich bei Ihnen als Tagespflegegast eine Änderung des Pflege- und Betreuungsbedarfs ergeben, muss die Einrichtung nach §8 Abs.1 WBVG grundsätzlich eine Anpassung der Leistung vornehmen. Da die Tagespflege als Einrichtung zur Betreuung älterer und pflegebedürftiger Menschen angesehen wird, kann eine Versorgung in der Tagespflege phileo in folgenden Fällen nicht mehr gewährleistet werden:

  • ​Wachkomapatienten

  • Ausgeprägte Suchtproblematik

  • Patienten, die beatmet werden müssen

  • Psychotische Zustände

  • Aggressionen mit Selbst- Fremdgefährdung

  • Patienten, die nicht mehr transportfähig sind

  • Patienten, die in einer geschlossenen Unterbringung geschützt leben müssen